Samstag, 22. August 2015

ausgelesen: Harald Lesch & Harald Zaun - Die kürzeste Geschichte allen Lebens

"Eine Reportage über 13,7 Milliarden Jahre Werden und Vergehen"

Harald Lesch (Professor für theoretische Astrophysik; Dozent für Naturphilosophie; Moderator der Sendungen alpha-centauri und Abenteuer Forschung) und Harald Zaun (promovierter Historiker und freiberuflicher Wissenschaftsjournalist) erklären und erörtern auf über 200 Seiten die Geschichte des Universums, die Entstehung der Arten und die Menschwerdung.

keinefalls staubtrocken, dröge und unverständlich sondern sehr anschaulich, verständlich und spannend geht es dabei zu.
am Ende jeden Kapitels findet sich eine kurze Zusammenfassung der wichtigsten Fakten, aufgewertet und eingeleitet wird es dabei durch zahlreiche Zitate verschiedenster Persönlichkeiten.

zwar bleiben noch immer viele Fragen, v.a. was die Entstehung unseres Universums betrifft, offen, aber dennoch erschließt sich durch die Lektüre dieses Sachbuches, bei dem der Unterhaltungsfaktor nicht zu kurz kommt, der Gesamtzusammenhang allen Lebens, Entstehens und Vergehens wesentlich und bietet auch den Laien unter uns das Verstehen.

erschienen ist das Buch 2008 im Piper Verlag.

1 Kommentar:

  1. Die Bücher von Harald Lesch kenne ich nicht, aber seine Sendung finde ich total interessant, er kann alle Themen auch für Ahnungslose verständlich rüberbringen.

    Viele liebe Grüße!

    AntwortenLöschen