Donnerstag, 2. Mai 2013

so lass mich dein Rätsel sein

" Zum Glück kennt man auch die Menschen, die man liebt und mit denen man lebt, niemals wirklich. Wenn man alles aufgebraucht hätte, alles wüsste voneinander, wo wäre dann der Spaß, das Leben miteinander zu teilen?"
(Paul Auster in einem Interview in BRIGITTE)


der geniale Paul Auster, den ich hochgradig bewundere und verehre, dessen Werke ich verschlinge und liebe und die mir gleichzeitig eine Gänsehaut verursachen, wenn ich wieder denke, dass er hier und dort meine Gedanken geklaut und zu Papier gebracht hat, er bringt es mal wieder auf den Punkt.

Kommentare:

  1. Ein Traum und hoffentlich nicht nur und ein wunderbares Zitat. Hier muss ich gestehen, dass ich noch nichts von Paul Auster gelesen habe, obwohl einige Bücher im Regal noch darauf warten.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich liebe seine Bücher, vor allem "Mond über Manhattan", "Die New York Trilogie" und "Das Buch der Illusionen"

      hm..doch ein Traum..so ist das wenn man jemanden mag oder sogar gern hat und in einem Verhältnis zu ihm steht wo dies verboten ist, dass mehr würde als ein Traum, ein Gefühl, ein sich-hingezogen-fühlen

      Löschen