Freitag, 25. Januar 2013

Produkttest: Frosch Granatapfel Spül-Balsam

wie ihr vielleicht wisst, hasse ich Spülmittel die den "klassischen" Spülmittel Geruch an sich haben, ich mag es nicht, abzuwaschen und da sollte wenigstens das Spülmittel irgendwie Spaß machen bzw. das ganze ein bißchen aufwerten, gleichzeitig wünsche ich mir aber ein Spülmittel das effizient spült, sodass ich nicht andauernd das Wasser erneuern muss.

vor einiger Zeit habe ich dann den Granatapfle Spülbalsam der Firma Frosch mitgenommen, da ich zudem auch die Umwelt schonen wollte...

enthalten sind 500ml in einer Flasche mit Dosieröffnung, die Farbe ist sanft rosa (eines der Kaufargumente *g*) und es duftet zart nach Blumen, jedenfalls irgendwie sommerlich.

was ich bezahlt habe weiß ich leider nicht mehr genau, ichmeine aber es seien 1,69€ gewesen, also ein gängiger Preis für ein Spülmittel.

leider hat mich das Spülmittel jedoch derbe enttäuscht: dosiert man es wie angegeben oder halt so wie man es gewohnt ist, wird nichts richtig sauber, Fett löst sich nicht, Angebackenes erst recht nicht, Gläser glänzen nicht sondern sehen schlierig-schleimig aus, wie eingefettet.

möchte man sauberes Geschirr, Besteck usw haben, muss man riesige Mengen an Spülmittel zum Spülwasser geben und auch recht häufig das Wasser erneuern, ich fülle mein Spülmittel immer in einen Seifenspender um, weil ich es optisch schöner finde und erst bei 10 (!!!) Pumphüben erhält man wirkliche Sauberkeit.

Fazit: wo soll da noch die Umwelt geschont werden wenn ich jedesmal eine Masse an Spülmittel verwenden muss und dauernd das Wasser erneuern muss??
dieses Produkt hat definitiv versagt und ich werde es nie wieder kaufen !

Anmerkung: es liegt wohl nicht daran, dass es umweltschonend sein soll, denn mit Terra Activ hatte ich das Problem nicht !

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen