Freitag, 1. Juni 2012

Testbericht: REWE Erfrischende Reinigungstücher

welche Frau kennt es nicht: man kommt spätabends respektive mitten in der Nacht nach Hause und möchte einfach nur ins Bett fallen, aber HALT ! da war doch noch was...Abschminken ! wer reine Haut und keine abgebrochenen Wimpern (+ mascaraverschmierte Kissen) haben möchte der schminkt sich jeden Abend gründlich ab.

aber schnell soll es gehen wenn man müde ist, also habe ich mir für diesen Fall ein paar Abschminktücher gekauft, da ich sparen wollte und gerade im Rewe war, entschied ich mich für Rewe "Erfrischende Reinigungstücher", es gibt von der Eigenmarke auch noch eine weitere Tuchsorte, die aber für trockene Haut gedacht ist.

Die Tücher sind schön groß und feucht genug dass fürs Abschminken ein Tuch für das gesamte Gesicht genügt.
Enthalten sind in der Packung 25 Tücher und sie sind wesentlich günstiger als die Tücher von Nivea und Bebe(die zudem auch noch tierisch am Auge brennen). Die Feuchtigkeit der Tücher brennt absolut nicht in den Augen und sie reinigen dennoch sehr gründlich und ohne bei mir Mitesser oder Pickel zu verursachen (was eher selten ist).
Die Tücher sind frei von Alkohol und PEGs, sie enthalten Vitamin E, Mandelöl und Quittenextrakt, ich finde sie trocknen die Haut nicht aus und reizen auch nicht, zudem lässt sich die Packung auch gut wiederverschließen, sodass die Tücher auch nicht austrocknen.
Der Nachteil der Tücher jedoch: der Geruch, sie riechen (man muss hier fast von stinken sprechen) wie eine Mischung aus ranzigem Öl (Igitt !!!), Autolack und Streuselkuchen.
Für mich stellt diese Geruch leider ein klares Ausschlusskriterium dar.

Hier noch schnell die Inhaltsstoffe:

Ingredients:
Aqua, Prunus Amygdalus Dulcis Oil, Propylene Glycol, Isopropyl Palmitate, Tocopheryl Acetate, Parfum, Sodium Polyacrylate, Xanthan Gum, Polyglyceryl-4 Caprate, Lauryl Polyglucose, Polyglyceryl-2 Dipolyhydroxystearate,Glycerin,Pyrus Cydonia Seed Extract, Phenoxyethanol, Potassium Sorbate, Benzoic Acid, Dehydroacetic Acid.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen