Donnerstag, 1. Juni 2017

Produkttest: bebe beautiful Hautbildverschönernde Reinigungsmaske [PR-Sample]

In Zusammenarbeit mit dem gofeminin Test Labor und bebe durfte ich die "Hautbildverschönernde Reinigungsmaske" testen und ausprobieren.
Die Maske stammt aus der bebe beautiful Reihe, in der es auch noch weitere Produkte neu auf dem Markt gibt.
Die Maske ist innovativ, denn sie wird direkt unter der Dusche angewendet und soll zusammen mit dem Wasserdampf ihre Wirkung entfalten, zudem soll sie maximal 60 Sekunden einwirken. Sie soll die Poren verfeinern, für ein strahlendes Hautbild sorgen, und abgestorbene Hautzellen entfernen, um so die Zellerneuerung in der obersten Hautschicht zu unterstützen.


Die Maske steckt in einer Plastik-Tube mit 150ml Inhalt und ist nach dem Öffnen 12 Monate lang haltbar. Das Design der Tube ist genderspezifisch in Pink- und Rosatönen gehalten und verrät schon auf der Produktvorderseite alle wichtigen Infos, so z.B. auch, dass Extrakte aus Zitrusschalen und Sojasamen enthalten sind.
Auf der Rückseite der Tube wird dann explizit gesagt, dass die Maske mit ihrer milden Formel für alle Hauttypen geeignet sein soll, intensiv reinigend wirkt und es werden die Inhaltsstoffe aufgelistet und die Anwendung erläutert. Zudem ist der Hinweis aufgedruckt, dass die Maske AHA-Säure enthält, was die Sonnenempfindlichkeit der Haut erhöhen kann. Außerdem darf die Maske nicht in die Augen gelangen, sollte nicht auf gereizter Haut angewendet werden und maximal 2mal wöchentlich verwendet werden. Der UVP liegt bei 3,99€.





Die Inhaltsstoffe sind:
[PR-017275]
Aqua, Cetearyl Alcohol, PPG-15 Stearyl Ether, Cellulose, Glycolic Acid, Glycerin, Polysorbate 60, Steareth-21, Magnesium Aluminum Silicate, Kaolin, Sodium Hydroxide, Citrus Limon Peel Extract, Glycine Soja Seed Extract, Ethylhexylglycerin, Caprylyl Glycol, Potassium Cetyl Phosphate, Potassium Bitartrate, Xanthan Gum, Titanium Dioxide, BHT, Phenoxyethanol, Parfum, Hexyl Cinnamal, Linalool.

Soweit ich das erkennen kann, sind die Inhaltsstoffe nicht einmal so schlecht und immerhin bestehen die Peelingkörnchen nicht aus Mikroplastik sondern aus den bereits erwähnten Sojasamen.

Die Maske lässt sich leicht aus der Tube entnehmen und auf dem Gesicht verteilen, sie ist weiß mit sichtbaren Peelingkörnchen, aber leider stark parfürmiert: Sie riecht intensiv süßlich-fruchtig mit Tendenz zu Zitrusfrüchten.

Die Maske hat zwar ganz gute Inhaltsstoffe und klingt vielversprechend, aber sie hält nicht was sie verspricht: Mein Hautbild hat sich nicht verbessert durch die Anwendung sondern ist unreiner geworden. Sie brennt während der Anwendung und die Anwendung in der Dusche ist irgendwie nicht optimal: Wenn man sie auch auf der Stirn verwendet, läuft sie beim Abwaschen fast immer in die Augen und das brennt ziemlich doll.
Nach der Anwendung habe ich nicht das Gefühl einer gereinigten Haut, weder oberflächlich noch tiefenrein.
Empfehlen kann ich die Maske definitiv nicht!

Einziger Vorteil der Maske ist, dass man sie gut und individuell dosieren kann, weil sie in einer Tube steckt, Sachets enthalten oft viel zu viel Produkt für nur eine Anwendung und wenn man den Inhalt aufbewahrt, trocknet er ein.

Vielen Dank an bebe und gofeminin, dass ich testen durfte!


1 Kommentar: