Samstag, 17. Juni 2017

Drohen durch fortschreitende Klimaerwärmung heftige Methanausbrüche?

Forscher der Arktischen Universität Tromsø entdeckten am Meeresgrund der Barentssee eindeutige Indizien für eine dramatische und explosionsartige Entgasung von Methanhydraten gegen Ende des letzten Glazials.
Ziemlich beunruhigend, wenn man bedenkt, dass sich durch den Klimawandel aktuell Gletscher zurückziehen und Eisdecken schrumpfen...

Lies jetzt den ganzen Artikel

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen