Donnerstag, 18. August 2016

[Rezension] Kim Wright - Die Canterbury Schwestern

Autor: Kim Wright
Titel: Die Canterbury Schwestern ("The Canterbury Sisters", aus dem Englischen von Elfriede Peschel)
Verlag: ullstein Buchverlage
ISBN:  978-3-54828786-7
Seiten: 375 Seiten + Danksagung + Interview mit der Autorin + Infos über den Pilgerweg sowie über die Stadt Canterbury + Infos über die Original "Canterbury Tales" von Geoffrey Chaucer + Karte über den Pilgerweg mit Infos über die wichtigsten Stationen von London nach Canterbury

über die Autorin:
Kim Wright schreibt seit mehr als 20 Jahren für Lifestylemagazine über Wein, Restaurants und Reisen. Sie lebt in Charlotte, North Carolina und ist eine leidenschaftliche Tänzerin. "Die Canterbury Schwestern" ist ihr dritter Roman (nach Love in Mid Air und The Unexpected Waltz), zweimal hat sie bereits den Lowell Thomas Award für ihre Reiseberichte gewonnen. "Die Canterbury Schwestern" entstammen einer spontanen Eingebung und Kim Wright ist die 75km des noch intakten Pilgerwegs zusammen mit einem Führer selbst gegangen, Grundlage des Einfalls bildeten mehrere Arbeiten über Geoffrey Chaucer die sie während ihres Studiums verfasst hatte.


Che de Milan, Tochter einer sehr exentrischen und ungewöhnlichen Frau, reist aus den Staaten nach Großbritannien, um dort den letzten Wunsch ihrer kürzlich verstorbenen Mutter zu erfüllen: Ihre Asche auf dem Pilgerweg nach Canterbury bei sich zu tragen und in der Kathedrale zu verstreuen.

Eigentlich, so scheint es am Beginn der Reise, hat sie absolut keine Lust sich auf ihre Wegbegleiterinnen einzulassen und möchte auch nicht pilgern, geschweige denn die Geschichten der anderen Frauen ihrer Reisegruppe hören oder gar ihre eigene zum Besten zu geben.
Doch dann kommt alles ganz anders und Che fühlt sich nicht wie auf einer Reise sondern bereits angekommen...

Zunächst hielt ich es für einen klassischen Frauenroman, "leichte Kost" , so dachte ich, aber der Roman von Kim Wright entpuppte sich schließlich als eine unterhaltsame und auch bewegende Geschichte, mit mehrschichtigen Charakteren und einigen Überraschungen!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen