Sonntag, 19. Januar 2014

kaputtmacher.durch und durch.

ich habe mein bett. sonst habe ich nichts auf dieser welt.
ich bin eben der kaputtmacher, vor allem mache ich mich selbst kaputt. jeden tag ein bißchen mehr.
hasst mich nicht für die dinge für die ichmich selbst am meisten hasse.
ich bin auch nur ein mensch voller abgründe und in diese stürze ich selber ein.

schon so oft habe ich mich gefragt, weshalb ich mein glück nicht finde.
nicht hier, nicht dort. an keinem ort.
warum?
sprießt ein keim so tret ich ihn tot und schreie dann "da ist nie was gewesen" in die nacht hinaus.
und die tränen ertränken mich.

ich erwarte kein verständnis. nehmt es nur zur kenntnis.
und lasst mich allein, so wie immer, denn dann sehe ich bestätigt: ich weiß und wusst es immer: mit mir wird es schlimmer.

ja so fühle ich.
diese nacht und ich hoffe nie mehr wieder.

kann ich nicht einen schalter umlegen und Klick! ist meine welt voller farben und ich ein andrer mensch ohne mich und andere zu verletzen ?
ein mensch bei dem man glcüklich ist ihn zu kennen.

hilf mir !
hilf mir den schwarz-weiß film gegen einen farbfilm einzutauschen.
no more düsternis.bitte.danke.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen