Mittwoch, 14. Oktober 2015

Produkttest: Clarins Pflegelinie Multi-Hydratante [PR-Sample]

für die freundin Trend Lounge durfte ich zwei Produkte aus der Multi-Hydratante Pflegelinie von Clarins testen.

seit 1954 schon kreiert Clarins Pflegeprodukte die sich an die individuellen Bedürfnisse und ihre Zyklen und Veränderungen der Haut anpassen und nutzt dabei die Kraft der Pflanzen.

testen durfte ich das Bi-Sérum Intensif "Anti-Soif"(HydraQuench Intensive Serum Bi-Phase)sowie die Crème Légère Désaltérante (HydraQuench Cream-Melt).

die Creme und das Serum enthalten beide eine Formel die auf Hyaluronsäure, Katafray-Extrakt und einem Knospen-Extrakt der Eberesche basiert und sind für jeden Hauttyp geeignet und dabei nicht komedogen.

die Produkte stillen den Feuchtigkeitsbedarf der Haut, regen die Mikrozirkulation der Haut an und verleihen der Haut eine vitale Ausstrahlung.
das Bi-Serum besteht aus zwei verschiedenen Phasen und sollte vor der Anwendung gut durchgeschüttelt werden (bei den Sachets die ich erhalten habe wurde das Serum in der Hand durchgemischt).
das Serum ist sehr flüssig, dabei aber gelartig, duftet relativ stark (ich würde den Duft am ehesten mit Zitrusfrüchten oder Bergamotte assoziieren, erinnert mich persönlich auch ein wenig an 4711) und ist hellblau eingetönt. es ist sehr ergiebig, so reicht eine ganz geringe Menge bereits für das ganze Gesicht aus, es zieht sehr schnell und gut ein, ohne zu kleben, außer man erwischt zuviel des Produkts.
das Serum soll morgens und / oder abends verwendet werden und zwar unmittelbar bevor man die Creme aufträgt.
das Serum enthält neben der Hyaluronsäure und dem Katafray-Extrakt auch noch Inkanuss-Öl und innerhalb nur 10 Minuten soll sich der Feuchtigkeitsgehalt auf mehr als das doppelte erhöhen.

die Creme kommt in einer weißen Pappschachtel, die, Clarins-typisch, mit rot abgesetzt ist, daher und steckt in einem hellblauen Glastiegel mit weißem Deckel. die Creme selbst ist ebenfalls weiß und erscheint im Tiegel recht fest, fast schon pastös, beim Entnehmen und Auftragen merkt man aber sofort, wie leicht und erfrischend die Gel-Creme ist. die Creme duftet ganz schwach und ähnlich wie das Serum nach Zitrusfrüchten und auch leicht blumig, sie ist sehr ergiebig und zieht, vorausgesetzt das Serum ist bereits vollständig eingezogen auch sehr schnell ein.
die Haut wird intensiv mit Feuchtigkeit versorgt und fühlt sich ganz zart an.
man soll die Creme zunächst in den Händen anwärmen und dann von der Mitte her nach außen verteilen.

die Creme enthält einen Anti-Pollution Komplex, der vor negativen Umwelteinflüssen schützen soll und ist nicht komedogen, was ich richtig toll finde, da sie wirklich mein Hautbild nicht verschlechtert hat.

ein Lichtschutzfaktor scheint nicht enthalten zu sein, zumindest wird dies nicht erwähnt.
was mich stutzig machte: auf Deutsch steht auf der Verpackung, dass die Creme für jeden Hauttyp geeignet ist, auf Englisch ist dort zu lesen, dass sie speziell für asiatische Haut entwickelt wurde..vermutlich weil Asiatinnen besonderen Wert auf reine und geschützte Haut legen, man sollte annehmen, dass dann auch ein LSF enthalten sein sollte, denn Asiatinnen legen doch auch besonderen Wert auf ganz helle, nicht gebräunte Haut ?

beide Produkte bekommen meiner Haut wirklich gut, spenden viel Feuchtigkeit und pflegen meine Haut wirklich schön, wobei mir die Creme noch ein wenig besser gefällt als das Serum, da das Serum wirklich zu stark parfümiert ist !

vielen Dank an Clarins und an freundin Trend Lounge, für die zur Verfügung gestellten Produkte !
#ftl_clarins











Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen