Montag, 31. Oktober 2011

Abseits vom Hype

abgesehen von Halloween, um das mittlerweile fast jeder ein Aufsehen macht, ist heute auch Reformationstag.

was genau ist der Reformationstag ?
der Reformationstag ist ein Gedenktag der evangelischen Kirche, der an die Refomation im Jahre 1517 durch Martin Luther erinnert.
im Jahre 1517 hat der Mönch und Theologieprofessor Martin Luther  95 Thesen zu Ablass und Buße an die Schlosskirche in Wittenberg geschlagen und damit die Reformation eingeleitet.
Er übte scharfe Kritik an der kirchlichen Praxis seiner Zeit, die kaum die Heilige Schrift (Bibel) verkündete, sondern Geld durch den Ablasshandel eintrieb, jeder konnte sich mit Geld von seinen Sünden "freikaufen" ohne seine Taten zu hinterfragen oder gar zu bereuen.
Martin Luther wurde der Ketzerei angeklagt und es dauerte bis 1555, dass sich die Protestantische Kirche formierte.
Außerdem trugen auch die Herren Calvin und Zwingli maßgeblich zur Reformation bei.

 Zudem werden Martin Luther,neben zahlreichen anderen Zitaten, auch die Folgenden zugesprochen (angeblich fälschlicherweise):

"Warum rülpset und furzet ihr nicht? Hat es euch nicht geschmacket?"

"Wenn ich wüsste, dass morgen der jüngste Tag wäre, würde ich heute noch ein Apfelbäumchen pflanzen."

1 Kommentar:

  1. Hello! I simply want to give a huge thumbs up for the nice data you have got here on this post.

    I will be coming again to your blog for more soon.


    Look at my page - SEO (etraugott.cuisineblog.fr)

    AntwortenLöschen